• Baby One
  • Brillen Plaz
  • EinsA Getränke Linden Keul Banner
  • Appel Haustechnik
  • Georg GmbH
  • Golfpark Winnerod
  • Bechthold Elektro Tim Hermann Banner
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Boedeker Langgoens
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Magic Bowl Linden
  • Haaratelier Figaro
  • Schaettler Baudekoration
  • 4allsports
  • Hermann Luh Banner
  • Euronics Seipp Linden Leihgestern Banner
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Bergmann Müller Architekten
  • Loft Linden Logo
  • Bäckerei Volkmann Banner
  • Birkenstock Banner klein
  • BERO Rolladen Logo
  • Autofit Uwe Pfeifer
  • Revikon Banner klein
  • Tilly Hedrich Energie Banner
  • Zoerb Accoustic
  • Fahrschule Deusch
  • Volker Heine Banner
  • Berger Care Logo
  • Kunstmühle Hüttenberg
  • Mengin
  • Spenglerei Heinrich Banner
  • Tiramisu Logo
  • Stemplespirale Logo
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Brotatelier Gießen
  • Sparkasse Gießen
  • Footpower Jahrling
  • Licher Brauerei
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • Autohaus Schneider Mazda
  • Akemi

Auswärtssieg gegen JSGmA Stockh./Aßlar/Burgs.

JSGmA Stockh./Aßlar/Burgs. – Linden 19:32

 

(GeRü) Mit dem Selbstbewusstsein aus der guten Leistung des Spiels gegen Buseck/Beuern reisten die Jungs der A-Jugend am Samstagmittag in die Halle nach Aßlar. Hier traf man auf die Spielgemeinschaft Stockh./Aßlar/Burgs., welche ihre Spiele bis jetzt alle verloren hatte. Doch es erwartete die Jungs eine körperlich starke A-Jugend, welche auch sehr motiviert auftrat. Hat man in den beiden letzten Spielen gerade im Angriff überzeugend agieren können, war es diesmal eher die Abwehr, welche überzeugen konnte. Es dauerte ca. 15 Minuten bis man sich durch Tore von Moritz, Luca, Benni und Darius ein wenig absetzen konnte. Die Abwehr um Jonas und Janis stand weiterhin gut, so dass der Gegner immer wieder durch drohendes Zeitspiel zum überhasteten Abschluss gezwungen wurde. So konnte man den Vorsprung noch ein wenig ausbauen und ging mit einer 13:9 Führung in die Halbzeit. Diese hätte noch etwas deutlicher ausfallen können, da man einige freie Würfe vergeben hatte. Das lag jedoch auch nicht zuletzt an dem gut agierenden Torwart der Gegner.

 

In der Halbzeitpause hatte man sich scheinbar vorgenommen gerade im Angriff noch etwas konzentrierter zu Werke zu gehen, denn es folgte ein 8:2 Lauf der Lindener in dem sich u.a. Tom Ansgar, Jonas, Jannik und Lukas in die Torschützenliste eintragen konnten. Nun war der Knoten geplatzt und man konnte kontinuierlich den Vorsprung weiter ausbauen und gewann verdient mit 32:19.

 

Es spielten: Jonas Schmidt 1, Luca Schicker 3, Jan Koller 4, Jan Ruppert 4 (3), Jannis Zörb 1, Benedikt Pelikan 5, Jannik Salmonn 2, Moritz Rühl 3, Tom-Ansgar Lenz 2, Darius Wolkewitz 3, Lukas Horvath 3, Sören Wende 1, Samir Taherie

 

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013