• Baby One
  • Brillen Plaz
  • EinsA Getränke Linden Keul Banner
  • Appel Haustechnik
  • Georg GmbH
  • Golfpark Winnerod
  • Bechthold Elektro Tim Hermann Banner
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Boedeker Langgoens
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Magic Bowl Linden
  • Haaratelier Figaro
  • Schaettler Baudekoration
  • 4allsports
  • Hermann Luh Banner
  • Euronics Seipp Linden Leihgestern Banner
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Bergmann Müller Architekten
  • Loft Linden Logo
  • Bäckerei Volkmann Banner
  • Birkenstock Banner klein
  • BERO Rolladen Logo
  • Autofit Uwe Pfeifer
  • Revikon Banner klein
  • Tilly Hedrich Energie Banner
  • Zoerb Accoustic
  • Fahrschule Deusch
  • Volker Heine Banner
  • Berger Care Logo
  • Kunstmühle Hüttenberg
  • Mengin
  • Spenglerei Heinrich Banner
  • Tiramisu Logo
  • Stemplespirale Logo
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Brotatelier Gießen
  • Sparkasse Gießen
  • Footpower Jahrling
  • Licher Brauerei
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • Autohaus Schneider Mazda
  • Akemi

Männliche A-Jugend - Landesliga

Hintere Reihe v.l.: Sascha Präger (Trainer), Konrad Billino, Benedikt Allendörfer, Bennet Peschka, Anton Widmann, Lars Hofmann, Noah Müller, Hendrik Wolkewitz
Vordere Reihe v.l: Alexander Pelz, Louis Horvath, Elias Zörb, Moritz Döring, Alexandru Marin, Ben Gebauer
Es fehlen: Louis Merkl, Nils Reitenbach, Nicole Merkl (Betreuerin)

 

Vom Restart in die Hessenqualifikation

 

Anfang Mai nahm die männliche A-Jugend wieder den Trainingsbetrieb auf. Natürlich trauerten alle der verlorenen Spielrunde hinterher, in welcher man auf Hessenebene in der Landesliga an den Start gehen sollte. Um diese schwerwiegende Unterbrechung in der Ausbildung der jungen Nachwuchsspieler abzumildern, pflegte Trainer Sascha Präger wöchent-lichen Kontakt zu seinen Mannen.
Bei der Planung und Abfrage zur neuen Runde war klar, dass wir in einem neuen Anlauf den Ball auf Landesebene bespielen wollen. Hierzu beschloss der Bezirk Gießen eine Oberliga-Vorqualifikation, in welcher neben den Präger-Schützlingen die Nachwuchsmannschaften der SG Rechtenbach und HSG Dilltal im Modus Jeder-gegen-Jeden zwei Startplätze ausspielen.


Schrittweise wurde der Restart koordiniert, so dass die Schwerpunkte Verletzungsprävention und die sukzessive Wiederherstellung der athletischen Merkmale im Vordergrund standen. Fließend ging die Ankunft im Trainingsbetrieb in die eigentliche Vorbereitung über. In einer ersten Phase wurde das konditionelle Reservoir aufgetankt. Die zweite taktische Phase rundete ein Trainingswochenende zum Abschluss der hessischen Sommerferien ab.


Die Weiterentwicklung der jungen Nachwuchstalente plant Präger engmaschig an der Rahmentrainingskonzeption des Deutschen Handballbundes. Dank der frühen und engen Kooperation mit dem Aktivenbereich genießen die Lindener Buben sowohl ihr eigenes Aufbautraining (Stufe 2), als auch das Anschlusstraining unter Conrad Melle (1. Männer) und Sören Asboe (2. Männer). Mittels Doppelspielrecht werden die jungen Wilden sicherlich auch erste Einsatzzeiten im Aktivenbereich erfahren.


Ende September wird sich weisen, in welcher Liga die männliche A-Jugend die Spielzeit 21/22 verbringen wird. Ende Oktober soll die Jugendrunde mit dem gleichen Modus wie im Aktivenbereich (kleine regionale Cluster) starten.

 

Nachtrag (Stand 26.09.21):
Mit einem fulminanten 34:36 Aus-wärtssieg qualifiziert sich die männ-liche A-Jugend der HSG Linden gegen die HSG Dilltal für die Hessenqualifikation auf Landesebene. Im noch ausstehenden Spiel gegen die ebenfalls qualifizierte SG Rechtenbach geht es noch um den Gruppensieg in der Vorqualifikation.

Trainingszeiten

Hier klicken

Die Stammvereine:

Layout, technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der MSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de