• Baby One
  • Brillen Plaz
  • EinsA Getränke Linden Keul Banner
  • Appel Haustechnik
  • Georg GmbH
  • Golfpark Winnerod
  • Bechthold Elektro Tim Hermann Banner
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Boedeker Langgoens
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Magic Bowl Linden
  • Haaratelier Figaro
  • Schaettler Baudekoration
  • 4allsports
  • Hermann Luh Banner
  • Euronics Seipp Linden Leihgestern Banner
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Bergmann Müller Architekten
  • Loft Linden Logo
  • Bäckerei Volkmann Banner
  • Birkenstock Banner klein
  • BERO Rolladen Logo
  • Autofit Uwe Pfeifer
  • Revikon Banner klein
  • Tilly Hedrich Energie Banner
  • Zoerb Accoustic
  • Fahrschule Deusch
  • Volker Heine Banner
  • Berger Care Logo
  • Kunstmühle Hüttenberg
  • Mengin
  • Spenglerei Heinrich Banner
  • Tiramisu Logo
  • Stemplespirale Logo
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Brotatelier Gießen
  • Sparkasse Gießen
  • Footpower Jahrling
  • Licher Brauerei
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • Autohaus Schneider Mazda
  • Akemi

30.11.2014 - 1. Mannschaft

Handball-Landesliga: Jonas Weigelt trifft sieben Mal

25:19 Auswärtssieg der MSG Linden in Petterweil

(es) Die MSG Linden hat ihr Auswärtsspiel am letzten Wochenende beim TV Petterweil mit 25:19 gewonnen und sich somit in der Spitzengruppe der Landesliga gehalten. Mit 16:4 Punkten belegt die MSG weiterhin den dritten Tabellenplatz hinter dem Spitzenduo aus Dotzheim und Wettenberg, die beide 18:2 Punkte aufweisen.

Ohne die immer noch verletzten Tim Weber und Tobias Mühlhans, dafür aber wieder mit Rückraum-Shooter Jonas Weigelt, entwickelte sich bereits zu Beginn eine sehr zerfahrene Partie, geprägt von technischen Fehlern und Fehlwürfen auf beiden Seiten. Nachdem die MSG zuletzt 31 Gegentore gegen Oberursel kassierte, wollte man sich dieses Mal wieder auf alte Tugenden besinnen und gerade in der Defensive wieder stabiler und kompakter stehen. Das gelang der Mannschaft von Trainer Bernd Wagner über weite Strecken sehr gut. Bis zur Halbzeit erzielte Petterweil nur magere sechs Tore, was aber auch daran lag, dass Torhüter Michael Rocksien einen Super-Tag erwischt hatte und seiner Deckung mit zahlreichen Paraden den Rücken frei hielt. Doch im Angriff tat sich die MSG schwer gegen die körperlich robuste Defensive der Petterweiler. Das sonst so gut funktionierende Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis wurde von den Hausherren zumeist gut ausgeschaltet. Erst als es den Gästen gelang, durch Kreuzbewegungen die Deckung der Gastgeber in Bewegung zu bringen, ergaben sich Chancen, die jedoch teilweise zu leichtsinnig ausgelassen wurden. Bis zur Halbzeit hatte sich die MSG ein kleines Polster erarbeitet und ging beim Stande von 6:11 mit einer Fünf-Tore-Führung in die Kabine.

Nach der Halbzeit bestimmte die MSG weiterhin das Geschehen, ohne dabei groß zu glänzen. Der TV Petterweil gab sich jedoch nicht auf, versuchte im Rahmen seiner Möglichkeiten den Gästen Paroli zu bieten, scheiterte aber meistens wieder am starken Rocksien. Als Simon Semmelroth in Unterzahl vom Kreis zum 21:13 aus Sicht der MSG einnetzte, war die Partie entschieden. Auch wenn Petterweil noch einmal auf vier Tore verkürzen konnte, war der Auswärtserfolg der MSG nicht mehr in Gefahr. Am Ende stand ein verdienter 25:19 Erfolg zu Buche, sodass die MSG dem Spitzenduo der Landesliga auch weiterhin an den Fersen klebt.

Es spielten: Rocksien, Kaiser; Weigelt 7/1, Andermann 4, Nober 3, Semmelroth 3, Schuchmann 3, Melle 1, Meilinger 1, Walter 1, Deimer 1, Berger 1, Jung

Landesliga Mitte

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013